Geschichte unseres Zwingers

 

 

 

Wir sind Dackelmenschen seit wir laufen können.

 

Mein Mann und ich sind beide mit Dackeln aufgewachsen und lieben diese selbstbewußten kleinen Kerle. Die hohe Intelligenz und die große Gelehrigkeit dieser eigenständigen robusten Hunde haben uns schon seit über 25 Jahren fasziniert. Der Teckel ist ein hervorragender Hund in allen Formen der Ausbildung.

 

In den letzten Jahren gingen schon einige Teckel von uns in das Regenbogenland aber sie leben in unseren Herzen weiter.

Die Erinnerungen an sie erfüllen uns immer wieder mit einer großen warmen Freude.

 

Nach dem Tod unseres letzten Teckels empfanden wir die eingetretene Leere wieder ganz furchtbar und wir waren unendlich traurig. Wir entschlossen uns deshalb dazu, von den nächsten Hunden  Nachwuchs zu behalten.  

 

Das war die  Motivation für den Aufbau einer Teckelzucht.

 

Wir möchten wesensfeste, gesunde, leistungsstarke und familienfreundliche Teckel züchten, die uns im Alltag sowie auch auf der Jagd treu begleiten. Die Verträglichkeit unserer Hunde mit ihrer Umwelt und den Menschen ist uns ein großes Anliegen.

 

Stammvater des Zwingers ist Paul, den wir 2014 aus dem Harz zu uns holten. Ein Jahr später folgte Gretel aus dem Norden Deutschlands, aus Lorup.

 

Nun folgte die Zeit der Vorbereitung auf die Zuchtzulassung der zwei Stammeltern. Diese Zeit ist verbunden mit einigen Zuchtschauen und Prüfungen . Auch der Zwingername musste gefunden und vom DTK und der FCI anerkannt werden.

 

Unsere täglichen Spaziergänge mit unserer kleinen Meute führte uns meistens durch den Beckenhofer Forst, direkt hinter unserem Haus. Dieser Wald war auch gleichzeitig das Jagdrevier unseres " Lehrprinzen", zur Vorbereitung auf unseren Jagdschein, den wir seit 2017 besitzen.

Der Name war daher schnell gefunden.......

 

                                           " von der Beckenhofer Forstmeute FCI ".

 

Der Teckel ist eine vom JGHV anerkannte Jagdhunderasse. Daher möchten wir die jagdlichen Anlagen dieser Erdhunde mit unserer Zucht, die wir im Deutschen Teckelklub 1888 e.V. führen, fördern und dazu beitragen, dass der Teckel als Jagdhunderasse erhalten bleibt. Gerade im Einsatz auf reiner Waldjagd ist der Teckel ein überall einsetzbarer Jagdgefährte. Das beweisen uns unsere Hunde beim Einsatz auf der Jagd.

Gleichzeitig sind diese liebenswerten Genossen auch wunderbare Familienhunde, die sich innerhalb der Familie  wunderbar entfalten können. Sie sind kinderlieb und sozial sehr gut verträglich.

 

Es bleibt letztendlich dem verantwortungsvollen Züchter überlassen zu entscheiden, welcher Welpe in die Hände von Jägern gehört und welcher Welpe sich in einer Familie ohne jagdlichen Bezug wesentlich wohler fühlen wird. Wir erheben den Anspruch, unsere Welpen dahingehend beurteilen zu können.

Wir möchten, dass unsere Welpen in ihren Familien glücklich werden und setzen daher alles daran, dass dieses uns  auch gelingt.

Das zukünftige Wohl unserer Welpen liegt uns sehr am Herzen.

 

Bei uns wachsen die Welpen im Haus und im Garten auf. Sie werden von uns in das Leben mit ihren neuen Familien hinein begleitet. Unser direkt am Wald gelegenes Haus bietet genügend Auslauf und Spielfläche für unsere Welpen. Sie sollen gut sozialisiert und mit der bestmöglichen Prägung auf den Menschen aufwachsen.

 

Wir legen Wert auf guten Kontakt mit den neuen Besitzern.

 

Ich habe mir im Laufe der Jahre, im Rahmen der angebotenen Möglichkeiten, ein theoretisches und praktisches Wissen angeeignet, um unseren Zuchtzielen gerecht zu werden.

Wie bei vielen Dingen im Leben ist es aber letztendlich eine Frage der Praxis, die keine theoretische Ausbildung ersetzen kann.

 

Zur Zeit absolviere Ich eine Ausbildung zur Fachkraft für Hunderziehung - und Ausbildung mit dem Abschluß einer Sachkundeprüfung nach § 11 I Nr. 8f TierschutzG.

 

Seit 2016 bin ich als Ausbilderin für die Begleithundeprüfung/ allgemeine Ausbildung in der DTK Gruppe Kurpfalz, in der ich seit 2016 den Vorsitz führe, tätig.

 

Darüber hinaus  habe ich meine Erfahrungen mit dieser einfach umwerfenden Hunderasse durch einige Fortbildungen ergänzt.

Meine einzelnen Qualifizierungen  können Sie unter dem Punkt Referenzen  nachlesen.

 

Mit dem A- Wurf ist nun ein langersehnter Traum wahr geworden.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Forstmeute FCI Andrea M.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt